Mehr Sicherheit für Ihre Patientendaten

Mehr Sicherheit für Ihre Patientendaten mit VivoInform

Datenlecks und ungewollte Datenverbreitung sowie der direkte Angriff auf Patientendaten, nimmt in den letzten Jahren immer mehr zu. Gefühlt liest man monatlich von einem neuen Datenskandal bei Facebook und Co. oder ganz aktuell in Bezug auf die Medizinbranche. Hier wurden über Jahre hinweg sensible medizinische Patientendaten auf öffentlich zugänglichen Servern zur Verfügung gestellt. Insbesondere sensible Daten wie Röntgen- und MRT-Aufnahmen konnten hier frei zugänglich abgerufen werden. Auch Patienten aus Deutschland sind hier von betroffen.

Die KBV empfiehlt: Keine Patientendaten in die Cloud!

Praxissoftware mit Mehr Sicherheit für Patientendaten

Sichere Datenspeicherung- und austausch durch moderne Praxissoftware

Dabei ist gerade im Bereich der medizinischen Patientenverwaltung und beim Umgang mit Patientendaten in der Praxissoftware besondere Vorsicht geboten. Umso wichtiger ist es daher für die Speicherung und den Austausch von Patientendaten ein geeignetes System zu verwenden. Hierfür ist eine Software für die Praxisorganisation zu nutzen, die mehr Sicherheit für Ihre Patientendaten bietet.

Im Bereich der Therapie und ambulanten Rehabilitation ist VivoInform eine der Softwarelösungen am Markt! VivoInform ermöglicht eine umfassende Datensicherheit. Durch die intuitive Bedienung und das Verbinden und Optimieren aller Prozesse in einem einzigen System, werden Fehler im Bezug auf die Patientendatensicherheit erfolgreich vermieden.

Beispielweise erfolgt die Anmeldungen an das System bei VivoInform nur verschlüsselt.  Für den Zugang wird entweder die Windowsanmeldung (Windowsbenutzer) oder ein Benutzer mit Benutzername und sicherem Passwort benötigt. Dadurch ist die Datenverbindung zum Server der Praxissoftware stets verschlüsselt und ein Zugang zu allen Daten ist nur über VivoInform direkt möglich. Ebenso ist die Datenübertragung nur mit einer entsprechenden Verschlüsselung möglich. Patientendaten werden auf einem eigenen und gesicherten Datenbankserver abgelegt.

Kein Benutzer erhält direkten Zugang auf die personenbezogenen Dateien. Ein Zugang zu Patientendaten ist nur mit einem eigenen personenbezogenen Benutzerzugang möglich. Hier können je nach Funktion des Mitarbeiter auch rollenbasierte Berechtigungen vergeben werden. Somit können keine Patientendaten unsachgemäß bearbeitet werden.

DSGVO-konforme Datenübertragung mit Kostenträgern

Darüber hinaus werden alle Datenschutzbestimmungen seitens der DSGVO von unserer Praxissoftware komplett unterstützt. Auch die Datenübertragung nach §301 und §302 mit den Kostenträgern der Rentenversicherung (DRV) oder  der Krankenkassen (GKV) sind in VivoInform verschlüsselt. Unsere Softwarelösung unterstützt, beschleunigt und vereinfacht dadurch die tägliche Arbeit. Alle Abläufe in therapeutischen Einrichtungen sind zentral gesichert. Ihre Produktivität sowie die verfügbare Zeit für Patienten steigt dadurch wieder messbar an.

Wenn Sie sich also gerade mit dem Thema Datensicherheit in Ihrer Therapiepraxis, EAP-Einrichtung oder Ihrem Rehazentrum beschäftigen, dann zögern Sie nicht und ziehen VivoInform in Betracht. Gerne zeigen wir Ihnen die Funktionsweise von VivoInform auch im Rahmen einer kostenlosen Online-Produktpräsentation oder bei einem persönlichen Termin vor Ort.

2019-10-09T18:41:36+00:00